Qualität? Beste Qualität! Damit Sie uns wiederbeehren!

Was macht die Qualität eines Strumpfes aus?

Rohstoffe und die Rohstoffmischungen

Die Rohstoffe und die Rohstoffmischungen sind entscheidend für die Haltbarkeit und Langlebigkeit eines Strumpfes.

Bei all unseren Produkten achten wir auf langfaserige und feinste Rohstoffe, denn nur daraus kann ein festes und gleichzeitig weiches Garn entstehen. 

Die Garne für die Strümpfe mit Baumwollanteil stammen aus Ägypten, bekannt für ihre ausserordentlich hohe Qualität.

Bei unseren Produkten aus merzerisierter Baumwolle ( z.B. der Kniestrumpf B22 ) verwenden wir das Marken-Garn Filoscosia, das als führend in seiner Gattung gilt.
Merzerisierte Baumwolle ist nach der Veredelung glatter - daher fein gänzend - und fester: es läuft praktisch nicht ein und ist sehr sehr haltbar. Durch die festere Struktur nimmt das Material weniger Feuchtigkeit auf.

Für Produkte mit Woll-Anteil findet ein ausgesuchtes Merino-Garn aus Australien Verwendung. Es ist sehr weich.

Maschinen

Zur Produktion von Strümpfen werden Maschinen eingesetzt, die sich in Einzel- und Doppelzylindermaschinen unterteilen lassen.

Das erste Qualitätskriterium dieser Strickmaschinen ist - wie sollte es anders sein - die Anzahl der Nadeln. Unsere Maschinen haben viele. Bis zu 240 sehr feine Nadeln müssen sich bewegen, um einen Strumpf zu produzieren. Für solch feine Nadeln eignet sich nur sehr feines und hochwertiges Garn.

Obwohl Doppelzylindermaschinen eigentlich nur notwendig sind, um Muster oder Rippen zu stricken, so lassen wir diese Maschinen auch oftmals für einfarbige Strümpfe verwenden, denn im Ergebnis sind die Strümpfe dann haltbarer, strapazierfähiger und hochwertiger.

Mit diesen hochwertigen Doppelzylindermaschinen kann man keine "billigen" Strümpfe produzieren, deswegen gibt es nicht mehr viele: in Italien nur noch drei: auf einer davon werden unsere besten Strümpfe gestrickt: absolute Spitzenqualität.

Farbechtheit

Stückfärbung: Wie bekommt ein Strumpf seine Farbe? Man nehme einen fertigen weissen Strumpf und tunkt ihn in blau-marine: schon ist der Strumpf blau-marine! Und dies restlichen tunkt man in andere Farben. Das geht schnell und preiswert. Leider hält die Farbe nicht lange.

Garnfärbung: Deswegen verwenden wir nur vorgefärbte Garne. Da ist die Farbe des Endproduktes schon vor der Produktion schon festgelegt. So erreichen wir eine wesentlich längere Farbechtheit und wesentlich bessere Einheitlichkeit. Dieses aufwendigere und damit teurere Verfahren lohnt aber nur, wenn auch das Garn diesen Mehraufwand verdient.

Handgekettelte Nähte

Obwohl die modernen Maschinen die nach der Strickung noch offenen Nähte automatisch schliessen können (Spitze und Ferse), sind die per Hand geschlossenen Nähte durch Kettelung doch noch ein wenig glatter und wenn man schon die besten Materialen verwendet, sollte man daran am Ende nicht sparen. Unsere Premium- und Luxus-Artilkel sind natürlich handgekettelt.

Die echte Ferse

Es gibt Strümpfe, die nur als ein Schlauch gestrickt und produziert werden und dann - mit einer speziellen Bügelart - in Form kommen. Das macht die schnelle Massenproduktion natürlich preiswert. Bei uns wird die Ferse angesetzt und eingestrickt oder gekettelt. Unsere Strümpfe gibt es also nur mit "echter Ferse".

zurück